Aktuelles

„Restlverwertung“: Radieschengrün und Co. 05/22

Restlverwertung "Radieschengrün und Co."

Es ist so weit! Im Mai kann bereits einiges an frischem Obst und Gemüse geerntet werden. Egal ob selbst angebaut, am Bauern- oder im Supermarkt gekauft: vor allem bei Gemüse bleibt oft doch einiges an Bio-„Müll“ übrig, der oft unnötigerweise in der Tonne landet. Genau! Die grünen Blätter von Radieschen, Kohlrabi, Karotten und Co. sind nicht nur essbar, sondern lassen sich auch in super guten Rezepten verarbeiten. Darum geht es in diesem Monat: Was tun mit Radieschengrün und Co.?

Download: Rezept Mai

Hier geht´s zu den anderen Monaten.

allgemein oeffnungszeiten

Treffpunkt Medius – Interne Fortbildung

jobs

Wir haben noch Platz: Turnusarzt/Turnusärztin

   

corona newsbeitrag

AstraZeneca Impfstoff

jobs

Wir suchen Sie! (ERG/PTH)