Aktuelles

„Mealprep“ zur Vermeidung und Verwertung von Resten

Rezept 07/22

„Mealprep“ (auf Deutsch ca. „Mahlzeitenvorbereitung“), bezeichnet das Vorplanen und Vorrichten von
Mahlzeiten meist für mehrere Tage. Das ist beispielsweise sinnvoll, wenn der Arbeitsalltag sehr stressig ist
und dann oft in der viel zu kurzen Mittagspause oder zwischendurch keine Energie oder Zeit bleibt sich 1. zu
überlegen was man essen möchte, 2. woher man das in der Situation bekommt. Viele verzichten in so einer
Situation auf das Mittagessen oder schlingen schnell einen Apfel hinunter und weiter geht’s mit der Arbeit.
Bis am Nachmittag irgendwann die Kopfschmerzen beginnen, der Heißhunger sich breit macht und
spätestens am Abend die Gedanken nur noch darum kreisen, wo man am schnellsten etwas zu Essen
herbekommt, wenn man endlich die Arbeit verlässt.
Mealprep ist eine Form der Selbstfürsorge, braucht zwar in der Vorbereitung ein wenig Zeit, die
Leistungsfähigkeit in der Arbeit und die weniger werdenden Heißhungerattacken bis in den Abend, werdens
aber danken! Außerdem lassen sich beim Mealprep super Reste, die sich über die Woche anstauen
verwerten.

Download: Rezept Juli

Hier geht´s zu den anderen Monaten.

newsbeitrag oeffnungszeiten

Geänderte Öffnungszeiten 29.11.22

newsbeitrag oeffnungszeiten

Geänderte Öffnungszeiten 29.11.22

kochrezepte

„Restlverwertung“: Kürbisse

jobs

Wir haben noch Platz: Turnusarzt/Turnusärztin (6 Monate Lehrpraxis)